ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON GDN GAMEKLUB - VERBRAUCHER


ARTIKEL 1 - Geltungsbereich
Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ohne Einschränkung oder Vorbehalt für jeden Kauf von Produkten und Dienstleistungen, die von SARL GDN für Verbraucher und nicht gewerbliche Kunden („die Kunden oder der Kunde“) auf seiner Webseite https://www.gameklub.de angeboten werden und die im Handelsregister von Romans (Frankreich) unter der Nummer 450 791 843 („GAMEKLUB“) registriert sind.

GAMEKLUB behält sich das Recht vor, seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern.

Es gelten die am Tag der Bestellung des Käufers geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind jederzeit auf der Webseite abrufbar und haben gegenüber jeder anderen Version oder jedem anderen widersprüchlichen Dokument Vorrang.

Sofern nichts Gegenteiliges nachgewiesen wird, gelten die im Computersystem von GAMEKLUB erfassten Daten als Nachweis aller mit dem Kunden abgeschlossenen Transaktionen.

Gemäß der EU-Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr verfügt der Kunde jederzeit über ein Recht auf Zugang, Berichtigung, Widerspruch, Löschung und Übertragbarkeit aller seiner personenbezogenen Daten. Hierfür hat er sich schriftlich und unter Angabe seiner Identität an SARL GDN / GAMEKLUB 5 Chemin de Daru, 26100 ROMANS SUR ISERE (France) zu wenden. Weitere Einzelheiten hierzu finden Sie in den auf der Webseite https://www.gameklub.de veröffentlichten rechtlichen Hinweisen.

Der Kunde erklärt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert zu haben, indem er das dafür vorgesehene Kästchen ankreuzt, bevor er das Online-Bestellverfahren auf der Webseite https://www.gameklub.de durchführt.

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen können nachträglich geändert werden. Für den Kauf des Kunden ist die zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Webseite gültige Version maßgebend.


Geltende Definitionen der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Webseite https://www.gameklub.de :

- Spiel: neues oder gebrauchtes physisches Videospiel im Kassetten- oder BluRay-Format, das mit den Konsolen kompatibel ist, die auf dem zugehörigen Produktblatt angegeben sind.
- GAMEKLUB: Bezeichnet die unter der Adresse https://www.gameklub.de zugängliche Webseite und Tauschplattform.
- GAMEKLUB-Kundenbereich: Bezeichnet den Bereich, in dem der Kunde auf alle Informationen zu seinem Kundenkonto zugreifen kann (Änderung der Kontaktdaten, Bestellübersicht, Rechnungen usw.) sowie Zugang zur Tauschplattform der Webseite https://www.gameklub.de hat.


ARTIKEL 2 - Bestellungen
Der Kunde wählt die Artikel und Dienstleistungen, die er auf der GAMEKLUB-Webseite bestellen möchte, wie folgt aus :

1- Auswahl des Spiels durch den Kunden.
2- Erstellung eines Kundenkontos mithilfe der folgenden persönlichen Informationen: Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Erstellung eines Passworts, Lieferadresse, Telefonnummer.
3- Bestellübersicht vor der Zahlung.
4- Eingabe der Bankdaten und Speicherung.
5- Sichere Zahlung und Spielversand.

Die Vertragsinformationen werden in deutscher Sprache vorgelegt und sind spätestens zum Zeitpunkt der Bestellbestätigung durch den Kunden anzuerkennen.

Die Registrierung einer Bestellung auf der GAMEKLUB-Webseite erfolgt, wenn der Kunde die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch Ankreuzen des dafür vorgesehenen Kästchens akzeptiert und seine Bestellung bestätigt. Der Kunde hat die Möglichkeit, die Einzelheiten seiner Bestellung und den Gesamtpreis zu überprüfen und eventuelle Fehler zu korrigieren, bevor er seine Annahme bestätigt (Artikel 1127-2 des Bürgerlichen Gesetzbuches). Diese Bestätigung impliziert die Annahme aller vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und stellt den Nachweis des Kaufvertrags dar.

Es obliegt daher dem Kunden, die Richtigkeit der Bestellung zu überprüfen und etwaige Fehler unverzüglich zu melden.

Jede auf der Webseite https://www.gameklub.de aufgegebene Bestellung stellt einen Vertragsabschluss im Fernabsatz zwischen dem Kunden und GAMEKLUB dar.

GAMEKLUB behält sich das Recht vor, Bestellungen eines Kunden zu stornieren oder abzulehnen, mit dem ein Rechtsstreit bezüglich der Zahlung einer früheren Bestellung besteht.

Änderungen der Lieferadresse durch den Kunden können von GAMEKLUB nach dem Versand nicht mehr berücksichtigt werden.

ARTIKEL 3 - Preise
Die von GAMEKLUB angebotenen Spiele werden im Voraus zu den auf der Webseite https://www.gameklub.de geltenden Preisen und bei der Registrierung der Bestellung durch GAMEKLUB bereitgestellt. Die Preise werden in Euro, exklusive und inklusive Steuern, angegeben.

Die Preise berücksichtigen etwaige Ermäßigungen, die GAMEKLUB unter den auf der Webseite https://www.gameklub.de angegebenen Bedingungen bewilligen würde.

Diese Preise verstehen sich als Festpreise und können während ihrer Gültigkeitsdauer nicht geändert werden. Wie auf der Webseite https://www.gameklub.de angegeben, behält sich GAMEKLUB das Recht vor, die Preise außerhalb dieser Gültigkeitsdauer jederzeit zu ändern.

Diese beinhalten keine Bearbeitungs- und Verwaltungskosten, die vor der Auftragserteilung berechnet werden und zu den auf der Webseite https://www.gameklub.de angegebenen Bedingungen zusätzlich in Rechnung gestellt werden.

Die vom Kunden verlangte Zahlung entspricht dem Gesamtkaufbetrag einschließlich dieser Kosten.

Der Festpreis ist auf dem Produktblatt sowie auf der Zusammenfassung vor der Zahlung angegeben.

Der in der Auftragsbestätigung von GAMEKLUB angegebene Preis ist der Endpreis.

Die Preise sind in Euro, exkl. und inkl. Steuern angegeben.

ARTIKEL 4 - Zahlungsbedingungen
Für jeden Kauf eines neuen oder gebrauchten Spiels gilt: Die effektive Zahlung erfolgt am selben Tag, an dem das Spiel durch die Post versandt wird. Bei Zahlung per Bankkarte erfolgt ein Abdruck des Betrages in 3D SECURE mit dem Zahlungsmittel des Kunden, dessen Bankkonto erst am Versandtag des Spiels effektiv belastet wird. Vor dem tatsächlichen Versand des Produkts wird keine Zahlungsaufforderung gestellt.

Beispiel: Ein Kunde bestellt ein Spiel zum Preis von 54,99 Euro. Die Zahlung von 54,99 Euro wird erst am Versandtag des Spiels abgebucht.

Der Gesamtbetrag ist zu den in den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegten Bedingungen durch sichere Zahlung wie folgt zu entrichten :
- per Bankkarten, per 3D SECURE: Debitkarte, Visa, MasterCard, American Express, andere Bankkarten,
- per elektronischer Geldbörse.

Die Zahlung per Bankkarte ist unwiderruflich, außer im Falle einer missbräuchlichen Verwendung der Karte. In diesem Fall kann der Kunde die Stornierung der Zahlung und die Rückerstattung der entsprechenden Beträge einfordern.

Die Zahlungen des Kunden gelten erst nach dem tatsächlichen Eingang der fälligen Beträge bei GAMEKLUB als endgültig.

Dem Kunden dürfen keine zusätzlichen Kosten in Rechnung gestellt werden, die über die von GAMEKLUB für die Verwendung eines Zahlungsmittels getragenen Kosten hinausgehen.

ARTIKEL 5 - Produktlieferung, Dienstleistungen und Dauer des Vertrags
Das vom Kunden bestellte Spiel werden gemäß den in den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegten Modalitäten innerhalb von höchstens einem (1) Monat nach der endgültigen Bestellbestätigung des Kunden, an die vom Kunden bei der Bestellung auf der Webseite https://www.gameklub.de angegebene Adresse, geliefert.

Sollten das bestellte Spiel nicht innerhalb eines (1) Monats nach dem oben angegebenen indikativen Datum bereitgestellt werden, aus anderen Gründen als höherer Gewalt oder dem Verschulden des Kunden, kann der Verkauf auf schriftliche Anfrage des Kunden, unter den Bedingungen der geltenden Bestimmungen des Verbraucherrechts, rückgängig gemacht werden, und dies, ohne in Konflikt zu geraten mit den Vorschriften der Richtlinie 2011/83/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Oktober 2011 bzgl. der Verbraucherrechte, zur Änderung der Richtlinie des Rates 93/13/EWG und der Richtlinie 1999/44/EG des Europäischen Parlaments und des Rates. Die vom Kunden gezahlten Beträge werden ihm dann spätestens innerhalb von vierzehn Tagen nach Vertragsbeendigung, unter Ausschluss jeglicher Entschädigung oder Einbehaltung, zurückerstattet.

Die Identifizierung von GDN GAMEKLUB lautet wie folgt :
- Name - Bezeichnung: GDN GAMEKLUB,
- Gesellschaftsform: SARL,
- Grundkapital: 8600 Euro,
- Geschäftssitz: 5 Chemin de Daru in (26100) Romans sur Isère, Frankreich,
- Handelsregister-Nr.: 450 791 843 (Handelsregister ROMANS SUR ISERE).


Die Bestätigung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen stellt die Zustimmung des Kunden zu dieser Funktionsweise und den Abbuchungen dar.

Der Kunde kann die Parameter seines Kontos jederzeit ändern oder sich auf der GAMEKLUB-Tauschplattform oder durch Kontaktaufnahme mit dem GAMEKLUB-Kundenservice abmelden :
- über seinen GAMEKLUB-Kundenbereich: https://www.gameklub.de/membre,
- per E-Mail mithilfe des Kontaktformulars auf der Kontaktseite: https://www.gameklub.de/service/contact.php,
- per Post an die Postanschrift SARL GdN / GameKlub, 5 Chemin de Daru, 26100 Romans sur Isère (France),
- per Telefon unter der Nummer +33.4.75.02.71.76 (dienstags, mittwochs, donnerstags und freitags, von 9 - 12 Uhr und 14 - 16 Uhr). Für europäische Anrufer außerhalb des französischen Hoheitsgebiets fallen keine zusätzlichen Gebühren an.

GAMEKLUB kann ein Kundenkonto von Rechts wegen und ohne weitere rechtliche Formalitäten aus den folgenden Gründen sperren und/oder kündigen :
- Der Benutzer begeht einen Verstoß :
Jeder Benutzer, der einen Verstoß begeht, d. h. die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht einhält, erleidet die sofortige Sperrung und/oder Kündigung seines Abonnements und/oder seines Benutzerkontos. GAMEKLUB versendet eine informative E-Mail, in der die Gründe für ein derartiges Vorgehen erläutert werden.
- Die oben beschriebenen Maßnahmen können gegen Benutzer in den folgenden Fällen verhängt werden (diese Liste ist nicht abschließend) :
• Versenden eines gefälschten Spiels.
• Verstoß gegen Artikel 24 des Gesetzes vom 29. Juli 1881 über die Pressefreiheit und gegen den Artikel 227-23 des Strafgesetzbuches.
• Verletzung der Rechte von GAMEKLUB oder Dritter.
• Betrügerische Nutzung des Kontos eines anderen Benutzers durch Identitätswechsel.
• Verletzung geltender Gesetze.
• Wiederholtes Versenden von unvollständigen, beschädigten, unbrauchbaren oder nicht der Anfrage entsprechenden Spielen.
• Missbräuchliche Eröffnung von Rechtsstreitigkeiten und/oder registrierte Vorfälle.
• Versenden nicht nachverfolgbarer Spiele (Versand ohne Tracking).
• Übermittlung persönlicher Daten an Dritte über die GAMEKLUB-Webseite.

ARTIKEL 6 - Widerrufsrecht
In Übereinstimmung mit dem europäischem Recht, gemäß den Bestimmungen der Richtlinie 2011/83/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Oktober 2011 bezüglich Verbraucherrechte zur Änderung der Richtlinie 93/13/EWG des Rates und der Richtlinie 1999/44/EG des Europäischen Parlament und des Rates, hat der Kunde eine Widerrufsfrist von (14) Kalendertagen ab dem Datum des Empfangs seiner Bestellung, um die bestellten Produkte zurückzugeben und/oder von Dienstleistungsverträgen zurückzutreten, und dies ohne die Angabe von Gründen oder die Zahlung einer Vertragsstrafe, mit Ausnahme der Rücksendekosten. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei der Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Computersoftware, wenn diese nach der Lieferung entsiegelt wurden.

Bezüglich der Spielbestellung kann der Kunde von seinem Widerrufsrecht wie folgt Gebrauch machen :
- durch Ausfüllen des Formulars auf der Rückseite der Originalrechnung, welches auf dem Postweg an SARL GDN / GAMEKLUB 5 Chemin de Daru 26100 Romans sur Isère (France) oder per E-Mail an gdngroupe@gmail.com zu übermitteln ist,
- durch einfaches Ausdrucken des Musterformulars, das zum Download bereitsteht (https://www.gameklub.de/service/retractation.php) und auf dem Postweg an SARL GDN / GAMEKLUB 5 Chemin de Daru 26100 Romans sur Isère (France) oder per E-Mail an gdngroupe@gmail.com zu übermitteln ist,
- durch das Stellen eines Widerrufsantrags von seinem Kundenbereich aus https://www.gameklub.de/membre „GameKlub-Konto“ am Seitenende,
- durch Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice über die Kontaktseite https://www.gameklub.de/service/contact.php,
- oder durch eine andere beliebige Vorgehensweise.
Der Kunde verpflichtet sich, das noch versiegelte Spiel (ungeöffnet) innerhalb einer Frist von maximal einem Monat an die Postadresse 5 Chemin de Daru 26100 Romans sur Isère (France) zurückzusenden.

Die Erstattung der tatsächlich vom Kunden gezahlten Beträge erfolgt innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Erhalt der Rücktrittserklärung des Kunden bei GAMEKLUB.

ARTIKEL 7 - Kündigung oder Stornierung der Bestellung
Wie in Artikel 6 oben angegeben, hat der Kunde im Hinblick auf die Bestellung von Spielen im Rahmen des Fernabsatzes (ohne die gleichzeitige physische Anwesenheit der Parteien) gemäß der Richtlinie 2011/83/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Oktober 2011 über Verbraucherrechte zur Änderung der Richtlinie 93/13/EWG des Rates und der Richtlinie 1999/44/EG des Europäischen Parlaments und des Rates, eine Frist von vierzehn (14) Tagen zur Ausübung des Widerrufsrechts ohne Angabe von Gründen oder Zahlung von Vertragsstrafen, mit Ausnahme der Rücksendekosten.

Jede Bestellung kann vom Kunden storniert werden, wenn :
- ein Produkt geliefert wird, das nicht den angegebenen Eigenschaften des Produkts entspricht;
- die Lieferung die im Bestellformular festgelegte Frist überschreitet oder, in Ermangelung eines solchen Datums, innerhalb von dreißig Tagen nach Vertragsschluss, nachdem der Verkäufer zu den gleichen Bedingungen und ergebnislos dazu aufgefordert wurde, die Lieferung innerhalb eines angemessenen zusätzlichen Zeitraums auszuführen;
- eine Preiserhöhung, die nicht durch eine behördlich vorgeschriebene technische Änderung des Produkts gerechtfertigt ist.
In all diesen Fällen kann der Kunde eine Rückerstattung der auf die Bestellung geleisteten Anzahlung verlangen, zuzüglich gesetzlicher Zinsen ab dem Tag des Eingangs der Anzahlung.

Bezüglich der Spielbestellung kann der Kunde von seinem Widerrufsrecht wie folgt Gebrauch machen :
- durch Ausfüllen des Formulars auf der Rückseite der Originalrechnung, welches auf dem Postweg an SARL GDN / GAMEKLUB 5 Chemin de Daru 26100 Romans sur Isère (France) oder per E-Mail an gdngroupe@gmail.com zu übermitteln ist,
- durch einfaches Ausdrucken des Musterformulars, das zum Download bereitsteht (https://www.gameklub.de/service/retractation.php) und auf dem Postweg an SARL GDN / GAMEKLUB 5 Chemin de Daru 26100 Romans sur Isère (France) oder per E-Mail an gdngroupe@gmail.com zu übermitteln ist,
- durch das Stellen eines Widerrufsantrags von seinem Kundenbereich aus https://www.gameklub.de/membre  „GameKlub-Konto“ am Seitenende,
- durch Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice über die Kontaktseite https://www.gameklub.de/service/contact.php,
- oder durch eine andere beliebige Vorgehensweise.
Der Kunde verpflichtet sich, das noch versiegelte Spiel (ungeöffnet) innerhalb einer Frist von maximal einem Monat an die Postadresse 5 Chemin de Daru 26100 Romans sur Isère (France) zurückzusenden.

Darüber hinaus kann die Bestellung auch in den folgenden Fällen von GAMEKLUB storniert werden :
- Annahmeverweigerung des Käufers,
- Nichtzahlung des Preises (oder des Restpreises) zum Zeitpunkt der Lieferung.
In all diesen Fällen verbleibt die mit der Bestellung geleistete Anzahlung als Entschädigung bei GAMEKLUB.

ARTIKEL 8 - Haftung von GAMEKLUB - Garantie
Es sei daran erinnert, dass GAMEKLUB die Vertragskonformität der Waren und Dienstleistungen garantiert und dem Kunden eine Antragsstellung, im Rahmen der gesetzlichen Konformitätsgarantie oder der Mängelhaftung gemäß den Bestimmungen der Richtlinie 1999/44/CE des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Mai 1999 über bestimmte Aspekte des Verkaufs und der Garantien für Verbrauchsgüter, ermöglicht.

Der Kunde profitiert von der gesetzlichen Konformitätsgarantie. Im Rahmen der Umsetzung sei daran erinnert, dass :
- der Kunde ab dem Zeitpunkt der Lieferung der Ware über eine Frist von zwei Jahren verfügt, um seine Ansprüche geltend zu machen;
- der Kunde zwischen einer Reparatur oder dem Ersatz der Ware wählen kann, vorbehaltlich der Kostenbedingungen gemäß Artikel L 217-9 des Verbrauchergesetzes;
- der Kunde vom Nachweis der Vertragswidrigkeit der Ware innerhalb von 24 Monaten nach Lieferung der Ware befreit ist.

Darüber hinaus sei daran erinnert, dass :
- die gesetzliche Konformitätsgarantie unabhängig von einer eventuellen kommerziellen Garantie gilt,
- der Kunde beschließen kann, das Sachmängelgewährleistungsrecht der verkauften Ware im Sinne des Artikels 1641 des Bürgerlichen Gesetzbuches durchzusetzen. In diesem Fall hat er die Wahl, vom Kaufvertrag zurückzutreten oder eine Minderung des Kaufpreises gemäß Artikel 1644 des Bürgerlichen Gesetzbuches zu verlangen.

Somit gewährt GAMEKLUB, gemäß den gesetzlichen Bestimmungen und ohne zusätzliche Zahlung, dem Kunden eine Garantie gegen jede Vertragswidrigkeit oder versteckte Mängel, die aus einem Konstruktions- oder Herstellungsfehler des Spiels resultieren, welche gemäß den im Anhang zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegten Modalitäten bestellt wurden.

Um seine Rechte geltend zu machen, muss der Kunde GAMEKLUB innerhalb von maximal vierzehn (14) Tagen ab Bereitstellung des Spiels schriftlich über das Vorliegen von Mängeln oder Vertragswidrigkeiten informieren.

GAMEKLUB wird das als mangelhaft eingestufte Spiel so schnell wie möglich, spätestens jedoch innerhalb einer Frist von vierzehn (14) Tagen nach Feststellung des Fehlers oder Mangels durch GAMEKLUB, erstatten oder berichtigen oder (soweit möglich) beheben lassen. Die Erstattung erfolgt durch Gutschrift auf das Bankkonto des Kunden oder per Scheck an den Kunden.

Die Garantie von GAMEKLUB beschränkt sich auf die Erstattung des Spiels, welche der Kunde tatsächlich bezahlt hat. GAMEKLUB kann nicht für eine Verzögerung oder Nichterfüllung aufgrund von höherer Gewalt, die von der französischen Rechtsprechung üblicherweise anerkannt wird, haftbar gemacht werden.

ARTIKEL 9 - Schutz personenbezogener Daten
Gemäß der EU-Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr wird daran erinnert, dass die personenbezogenen Daten, die vom Kunden angefordert werden, insbesondere für die Abwicklung seiner Bestellung und die Rechnungsstellung erforderlich sind.

Diese Daten können an mögliche Partner des Verkäufers weitergegeben werden, die für die Ausführung, Verarbeitung, Verwaltung und Zahlung von Bestellungen zuständig sind.

Die Verarbeitung der über die Webseite https://www.gameklub.de übermittelten Informationen entspricht den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz personenbezogener Daten, wobei das verwendete Informationssystem einen optimalen Schutz dieser Daten gewährleistet.

Der Kunde hat in Übereinstimmung mit den geltenden nationalen und europäischen Vorschriften ein Recht auf dauerhaften Zugang, Änderung, Berichtigung, Widerspruch, Übertragbarkeit und Einschränkung der Verarbeitung der ihn betreffenden Informationen.

Dieses Recht kann unter den Bedingungen und gemäß den auf der Webseite https://www.gameklub.de definierten Modalitäten ausgeübt werden.

ARTIKEL 10 - Geistiges Eigentum - Bildrechte
Der Inhalt der Webseite https://www.gameklub.de ist Eigentum von GAMEKLUB und seinen Partnern und wird durch französische und internationale Gesetze bezüglich des geistigen Eigentums geschützt.

Jegliche vollständige oder teilweise Reproduktion dieser Inhalte ist strengstens untersagt und stellt eine strafbare Fälschung dar.
GAMEKLUB bietet einen zeitlich unbegrenzten Kauf-/Verkaufsservice hinsichtlich Laufzeit oder Anzahl neuer und gebrauchter Videospiele über das Internet an. Dies geschieht über eine zentrale und automatisierte Plattform, welche Käufer und Verkäufer innerhalb einer privaten Community vernetzt, deren Zugang kostenpflichtig ist.

GAMEKLUB bietet keinen Mietservice an.

Die von GAMEKLUB erbrachte Dienstleistung ist vom „Cash on buy“-Typ (oder auch „Cash and Buy-Back“ genannt), d.h. der Kunde kauft etwas und GAMEKLUB kauft dann zurück, wenn der Kunde anschließend eine andere Ware oder Dienstleistung zurückkauft. Es handelt sich um ein sehr rasch entwickelndes Handelskonzept, welches Konsum und Umsatz sowie den Kauf/Verkauf von gebrauchten Produkten mit der Verpflichtung, zum Verkaufspreis zurückzukaufen, erleichtert.

Die Artikel werden in dem von den Verlagen empfohlenen Zustand und Publikumspreis verkauft und ohne zeitliche Begrenzung im gleichen Zustand und zum gleichen Preis zurückgenommen, wodurch dem Inhaber der Option GAMEKLUB die Möglichkeit geboten wird, unter denselben Bedingungen einen anderen Artikel zu erhalten.

Bei den gelieferten Spielen handelt es sich um neue oder gebrauchte französische Spiele, deren Rechte ursprünglich beim Erwerb bezahlt wurden.

Die Einhaltung der Vorschriften bezüglich der geistigen Eigentumsrechte wird gewahrt.

Die gelieferten Spiele werden niemals außerhalb der legalen Zonen gekauft und keinesfalls vor der offiziellen Markteinführung zur Verfügung gestellt, d. h. nie vor ihrer nationalen allgemeinen Veröffentlichung, selbst wenn der Dienst eine Vorbestellung dieser Spiele anbietet.

ARTIKEL 11 - Unberechenbarkeit
Im Falle einer Änderung aufgrund unvorhersehbarer Umstände während des Vertragsschlusses kann gemäß den Bestimmungen des Artikels 1195 des Bürgerlichen Gesetzbuches die Partei, welche nicht zugestimmt hat, das Risiko einer übermäßig kostenaufwendigen Vertragserfüllung zu übernehmen, von seinem Vertragspartner eine Neuverhandlung des Vertrages verlangen.

ARTIKEL 12 - Höhere Gewalt
Die Parteien können nicht haftbar gemacht werden, wenn die Nichterfüllung oder Verzögerung bei der Erfüllung einer ihrer hierin beschriebenen Verpflichtungen auf höhere Gewalt im Sinne von Artikel 1218 des Bürgerlichen Gesetzbuchs zurückzuführen ist.

ARTIKEL 13 - Anwendbares Recht - Sprache
Soweit der Kunde Verbraucher ist und seinen gewöhnlichen Wohnsitz in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union hat, findet bei sämtlichen Rechtsstreitigkeiten mit SARL GDN, welche sich aus den vorliegenden Bedingungen oder Produkten und Dienstleistungen ergeben, die Rechtssprechung dieses Mitgliedstaats Anwendung.

Der Kunde kann demzufolge jedes für die Entscheidung zuständige Gericht dieses Mitgliedstaats anrufen.

Gegebenenfalls akzeptiert der Kunde, dass die Streitsache vor einem zuständigen französischen Gericht beigelegt wird und dass diese Bedingungen sowie sämtliche Beschwerden nach französischem Recht, ungeachtet der Bestimmungen zu Kollisionsnormen, gelten.

ARTIKEL 14 - Rechtsstreitigkeiten
Alle Streitigkeiten, zu denen die in Anwendung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgeschlossenen Kauf- und Verkaufsgeschäfte hinsichtlich ihrer Gültigkeit, Auslegung, Ausführung, Beendigung, Konsequenzen und Folgen Anlass geben könnten und die nicht zwischen dem Verkäufer und dem Kunden geklärt werden konnten, unterliegen den zuständigen Gerichten unter den Bedingungen des allgemeinen Rechts.

Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass er in jedem Fall auf konventionelle Schlichtung zurückgreifen kann, insbesondere auf die Kommission für Verbraucherschlichtung (Verbraucherschutzgesetz Art. L 612-1) oder auf den CM2C-Schlichtungsdienst, dem GAMEKLUB unterliegt. Per E-Mail an: https://www.cm2c.net/declarer-un-litige.php oder per Post an: 14 rue Saint Jean 75017 Paris (France); oder im Falle der Anfechtung mithilfe einer alternativen Streitbeilegungsmethode (z. B. Vergleich).

Gemäß Artikel 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 hat die Europäische Kommission eine Plattform zur Online-Streitbeilegung eingerichtet, die die unabhängige außergerichtliche Beilegung von Online-Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Fachleuten der Europäischen Union ermöglicht. Diese Plattform ist unter folgendem Link erreichbar: https://ec.europa.eu/consumers/odr/

Wenn Sie uns auf ein Thema aufmerksam machen möchten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an gdngroupe@gmail.com

ARTIKEL 15 - Vorvertragliche Informationen - Annahme durch den Kunden
Der Kunde bestätigt, dass er vor der Aufgabe seiner Bestellung und des Vertragsschlusses von den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie von allen in Artikel L. 221-5 des Verbraucherschutzgesetzes aufgeführten Informationen, insbesondere den nachfolgenden, in lesbarer und verständlicher Weise in Kenntnis gesetzt wurde :
- die wesentlichen Merkmale der Spiele unter Berücksichtigung des verwendeten Kommunikationsmediums und der betreffenden Spiele;
- der Preis der Spiele und der Nebenkosten (z. B. Lieferung);
- mangels sofortiger Vertragsabwicklung das Datum oder die Frist, zu der sich GAMEKLUB zur Bereitstellung der bestellten Spiele verpflichtet;
- Informationen über die Identität von GAMEKLUB, seine postalischen, telefonischen und elektronischen Kontaktdaten und seine Aktivitäten, sofern dies nicht aus dem Kontext hervorgeht;
- Informationen zu gesetzlichen und vertraglichen Garantien und deren Umsetzungsmodalitäten;
- die Funktionsweise der digitalen Inhalte und gegebenenfalls deren Interoperabilität;
- die Möglichkeit, im Streitfall auf die konventionelle Mediation zurückzugreifen;
- Informationen zum Widerrufsrecht (Bestand, Bedingungen, Frist, Art der Ausübung dieses Widerrufsrechts und Muster-Widerrufsformular), zu den Kündigungsbedingungen und anderen wichtigen Vertragsbedingungen;
- die akzeptierten Zahlungsarten.
Die Tatsache, dass eine natürliche (oder juristische) Person auf der Webseite https://www.gameklub.de bestellt, impliziert seine vollständige und uneingeschränkte Annahme der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Verpflichtung zur Zahlung der bestellten Spiele, die der Kunde ausdrücklich anerkennt. Er verzichtet insbesondere darauf, widersprüchliche Dokumente zu nutzen, die GAMEKLUB gegenüber nicht durchsetzbar wären.


ANHANG - BESTIMMUNGEN BEZÜGLICH RECHTLICHER GARANTIEN

    Im Falle des anwendbaren französischen Rechts :

Artikel L217-4 des Verbraucherschutzgesetzes
Der Verkäufer ist zur vertragsgemäßen Lieferung der Ware verpflichtet und haftet für etwaige, zum Zeitpunkt der Lieferung bestehende Vertragswidrigkeiten. Er haftet auch für Vertragswidrigkeiten, die sich aus der Verpackung, den Montageanleitungen oder der Installation ergeben, wenn diese ihm vertraglich in Rechnung gestellt oder unter seiner Verantwortung durchgeführt wurde.

Artikel L217-5 des Verbraucherschutzgesetzes
Um dem Vertrag zu entsprechen, muss die Ware :
- für die üblicherweise von einem ähnlichen Gut erwartete Verwendung geeignet sein und gegebenenfalls :
- der Beschreibung des Verkäufers entsprechen und die Eigenschaften besitzen, die dieser dem Käufer in Form eines Musters oder Modells präsentiert hat.
- die Eigenschaften besitzen, die ein Käufer aufgrund der öffentlichen Äußerungen des Verkäufers, des Herstellers oder seines Vertreters, insbesondere in der Werbung oder Kennzeichnung, berechtigterweise erwarten kann.

- Oder die von den Parteien einvernehmlich festgelegten Eigenschaften aufweisen oder für eine vom Käufer gewünschte, dem Verkäufer zur Kenntnis gebrachte und von diesem akzeptierte besondere Verwendung geeignet sein.

Artikel L217-12 des Verbraucherschutzgesetzes
Das Klagerecht aufgrund eines Konformitätsmangels verjährt nach zwei Jahren ab der Lieferung der Ware.

Artikel L217-16 des Verbraucherschutzgesetzes
Wenn der Käufer den Verkäufer im Rahmen der ihm während des Erwerbs oder der Reparatur von beweglichen Sachen gewährten gewerblichen Garantie um eine durch die Garantie gedeckte Reparatur bittet, wird jede Stilllegungsfrist von mindestens sieben Tagen auf die verbleibende Dauer der Garantiezeit angerechnet. Diese Frist läuft ab der Aufforderung des Käufers zur Intervention oder ab der Bereitstellung zur Reparatur der betreffenden Ware, wenn diese Bereitstellung nach der Aufforderung zur Intervention erfolgt.

Artikel 1641 des Bürgerlichen Gesetzbuches
Der Verkäufer ist an die Gewährleistung für versteckte Mängel des verkauften Gegenstandes gebunden, die diesen für den vorgesehenen Verwendungszweck ungeeignet machen oder diesen so stark einschränken, dass der Käufer ihn nicht erworben oder einen niedrigeren Preis dafür gezahlt hätte, hätte er darüber Kenntnis gehabt.

Artikel 1648, Absatz 1, des Bürgerlichen Gesetzbuches
Die Klage aufgrund der Sachmängelhaftung muss vom Käufer innerhalb von zwei Jahren nach Aufdeckung des Mangels erhoben werden.

    Auf den Verbraucher anwendbares nationales Recht, wenn außerhalb Frankreichs.

    Europäisches Recht :

- Richtlinie 1999/44/CE des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Mai 1999 über bestimmte Aspekte des Verkaufs und der Garantien für Verbrauchsgüter.
- Richtlinie 2011/83/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Oktober 2011 über Verbraucherrechte, zur Änderung der Richtlinie 93/13/EWG des Rates und der Richtlinie 1999/44/EG des Europäischen Parlaments und des Rates.


Bei Auslegungsfragen zwischen den verschiedensprachigen Versionen der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist die französische Fassung maßgebend.

Ich akzeptiere - Weitere Informationen - Indem Sie Ihre Navigation auf dieser Webseite fortsetzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies oder anderen Trackern, um Ihnen gezielte Werbung anzubieten, die an Ihre Interessenschwerpunkte angepasst ist, um Ihr Surferlebnis zu personalisieren und Besuchsstatistiken zu erstellen.
SARL GDN GameKlub 2003-2024 Romans sur Isère (Frankreich)
Start - Kundenbereich - Kontakt - Rechtliche Hinweise - AGB